Wir haben ein neuen Liefer-Shop.

Bestellung per Paypal ebenfalls möglich.

WIR LIEFERN ONLINE nur in Steglitz, Schöneberg, Zehlendorf, Charlottenburg und Wilmersdorf. Für andere Bezirke bitten wir um eine telefonische Vereinbarung!
Danke im Voraus.

Neu: Ein Package in Wert von 50€

50euro

Sie erhalten ein Blatt mit 50 Stempeln (a ein €)
Bonus: 3 Baguettes Ihrer Wahl kostenlos


– SAMSTAG UND SONNTAG IST DER LIEFERSERVICE GESCHLOSSEN!
– Montag erst ab mittag!
- KUNDENNUMMER falls vorhanden angeben.
– Mindestbestellwert 15 €

 

Neu bei uns: Lunchbox mit Baguette, Croissant, Mini-Croissant, Getränk und Obst für nur 8,50€ ! -
Ideal für unterwegs, Ausflug, See fahren, Rad Tour, Tagung etc.
Probieren Sie ein mal unser Lunch-Box. Sie ahben all was Sie für den Tag brauchen!
Ihr Les Baguettes Team

NEW! Baguette, Croissant, Mini-Croissant, a drink and fruits fpr 8,50€

Ideal for traveling , trip , driving lake , bike tour , meeting etc. Try once our lunch box . You ahben all you need for the day!
Your Les Baguettes Team

Les Baguettes erscheint diesen Monat bei Berliner Akzente Online - Serie: Start-ups des Monats (Berliner Sparkasse)

Geschichte

Obwohl das Baguette als das französische Brot überhaupt gilt, waren es eigentlich die Österreicher, die Mitte des 19. Jahrhunderts in Wien die ersten Baguettes in den ersten Dampföfen backten. Die französische Überlieferung hingegen besagt, dass es zwar ein österreichischer Bäcker war, der das erste Baguette backte, dies aber in Paris stattfand. Eine weitere Überlieferung berichtet ebenfalls aus Paris. Sicher ist es jedoch, dass das Baguette eine ganz besondere Form von Brot ist. Schon damals und auch heute noch wird dem Baguette oftmals Maismehl oder Bohnenmehl beigefügt. Ursprünglich stammt diese Zutat aus der Zeit des ersten Weltkrieges, als Brotgetreide eingespart werden musste und Alternativen gefunden werden mussten. Heute wird es beigefügt, da insbesondere das Bohnenmehl viel Lecithin enthält. Lecithin ist ein natürlicher Emulgator, der die Backfähigkeit von anderen Mehlen anhebt. Die geschmackliche Unterscheidung von Baguette zu anderen Brotsorten ist insbesondere auf die ganz spezielle Teigführung zurückzuführen.

Besonderheiten bei der Baguetteherstellug in Frankreich gegenüber der in Deutschland

  • Die Getreidesorte ist ein sogenannter „harter Weichweizen“ (englisch „hard wheat“, aber nicht Hartweizen „wheat durum“) , für den beim Wachstum wärmere Temperaturen nötig sind, die in Frankreich gegeben sind.
  • Die Teigführung dauert lange, dafür ist genug Lagerraum nötig.
  • Der Teig wird nach dem Aufgehen nicht mehr geknetet, auch ein Grund, weshalb die Poren groß sind.
  • Die fertigen Teiglinge werden waagrecht eingeschnitten, nicht senkrecht wie eventuell bei Brotlaiben, dadurch trocknet das Gebäck beim Backen nicht übermäßig aus.



Wir von Les Baguettes sind erst dann mit unseren Baguettes zufrieden, wenn auch Sie es sind! Bon appétit!